Menu Close

Aktuelles

MobistaR: Eröffnung der ersten Mobilitätsstation im Reallabor am Berliner Stadtrand

20. Januar 2021

Das Projekt MobistaR befasst sich mit Mobilitätsstationen auf Quartiersebene am Stadtrand und wird im Rahmen der „MobilitätsWerkStadt 2025“ vom BMBF gefördert.

weiterlesen

MobiKon – Leipzig: Öffentlichkeitsformate in der Corona-Pandemie

15. Januar 2021

Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und der Akteure Leipzigs aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Vereinen und Verbänden sowie Handel, Verkehrsunternehmen und Umwelt ist ein grundlegender Bestandteil im Projektverlauf „MobiKon – Leipzig“.

weiterlesen

Abschlussveranstaltung AA-MOBIL: „Nur mehr Straßen sind nicht zielführend“

4. Januar 2021

Im Rahmen der „MobilitätsWerkStadt 2025“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird in Aalen das Forschungsprojekt „AA-MOBIL“ als Gemeinschaftsprojekt von Stadt, Hochschule und Wirtschaft gefördert.

weiterlesen

Teilergebnis: Gladbecker MobilitätsWerkStadt 2025 „Mobilität für Alle“

21. Dezember 2020

Über 250 Rückmeldungen wurden in der Gladbecker MobilitätsWerkStadt durch verschiedene Beteiligungsformate generiert und ausgewertet. Durch die Kombination von Angeboten wie eine kostenlose Fahrradwaschanlage oder E-Bike-Sicherheitstrainings für Senioren sowie begleitenden Interviews und Fragebögen, gelang es aus verschiedenen Gruppen Rückmeldungen zum Mobilitätsverhalten zu erhalten.

weiterlesen

Radverkehr neu denken: Innovative Ansätze der Radverkehrsplanung in Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf

21. Dezember 2020

Aktuell erproben die Gemeinden Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf (die „ZES-Gemeinden“) innovative Instrumente der Radverkehrsförderung. Mit den entwickelten Instrumenten wird ein datengestütztes, interkommunales Radverkehrskonzept erstellt.

weiterlesen

Anschlussmobilität zukunftsfähig gestalten (AMZUG)

18. Dezember 2020

Im Landkreis Grafschaft Bentheim gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Anstrengungen, Verkehrsmittel des Umweltverbundes zu fördern – wie die im Juli 2019 reaktivierte Teilstrecke für den Personenverkehr von Bad Bentheim nach Neuenhaus oder die umfangreiche Radverkehrsarbeit zeigen.

weiterlesen

Bürgerinnen und Bürger prüfen Mobilitätsangebote in Essen

18. Dezember 2020

Wie fühlt es sich an mit dem Rad oder dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren? Welcher Fußweg wird gewählt, um sicher und schnell von A nach B zu kommen? Welche Qualität hat das „Unterwegssein“ in Essen mit unterschiedlichen Mobilitätsformen?

weiterlesen

Außergewöhnliche Zeiten erfordern innovative Lösungen: VeRaMove macht die Verkehrswende erlebbar!

17. Dezember 2020

Von der durch die Autobahn A30 zerschnittenen Stadt zur Modellstadt für moderne und nachhaltige Mobilitätsangebote – dieses ambitionierte Ziel hat sich die Kurstadt Bad Oeynhausen gesetzt und arbeitet gemeinsam mit dem ILS seit Beginn 2020 an einem Konzept für einen Reallaborprozess, um die Verkehrswende voranzutreiben.

weiterlesen

In2Lübeck – BürgerDialog zum On-Demand-Angebot in Lübeck-Travemünde-Phase2

17. Dezember 2020

„Welche Anforderungen muss ein flexibler Ortsbus erfüllen?“ – dies war die zentrale Frage des Ende September durchgeführten Workshops, welcher von der Stadtverkehr Lübeck GmbH, der Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft mbH sowie der Universität zu Lübeck organisiert wurde.

weiterlesen

Zwickauer Mobilitätsmanagement für berufsbedingte Verkehrsbewegungen 2025 (Z-Move 2025)

17. Dezember 2020

Der Fokus der letzten Monate des Projektes Z-MOVE 2025 lag auf einer partizipativen, gemeinsamen Entwicklung des Mobilitätskonzeptes. Hierbei wurden das örtliche Verkehrssystem, dessen Angebote und Problemlagen sowie die Bedarfe der örtlichen Arbeitgeber und Arbeitnehmer analysiert.

weiterlesen