Menu Close

Aktuelles

Die Pandemie als Katalysator für Forschung und Mobilitätswandel

3. Januar 2022

In der aktuellen Ausgabe von GAIA berichtet der Projektträger im DLR zusammen mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung von wesentlichen Ergebnissen des BMBF-Projektes MOBICOR. Die Autoren stellen dabei die Frage, inwieweit sich aus den bisherigen Erkenntnissen Impulse für eine nachhaltige Mobilitätswende ableiten lassen und die COVID-19-Pandemie ein Treiber sein kann. MOBICOR hat mittlerweile den fünften Mobilitätsbericht veröffentlicht. Dieser zeichnet die…

weiterlesen

Erfolgreiche Mobilitätsinnovationen benötigen Mut, politischen Willen und wissenschaftliche Begleitung

22. November 2021

Vertreter:innen der 14 Kommunen der 2. Phase der Fördermaßnahme „MobilitätsWerkStadt 2025″ des BMBF kamen am 5.11.2021 in einem Online-Workshop  zusammen, um zum einen Möglichkeiten der Wirkungsevaluation ihrer Projekte und zum anderen rechtliche Spielräume für die  Umsetzung der Verkehrswende auf lokaler Ebene zu diskutieren. Am Vormittag wurden von Seiten der Begleitforschung mögliche Indikatoren zur Erfassung der Wirkung der Projekte hinsichtlich Klima-…

weiterlesen

Wie Pendeln nachhaltiger werden kann: Ideenfindungsprozess für Reallabore startet

16. November 2021

Im November und Dezember 2021 startet der Ideenfindungsprozess im BMBF-Forschungsvorhaben PendelLabor mit den ersten Workshops im Hochtaunuskreis und im Kreis Groß-Gerau, die das Vorhaben als Praxispartner aktiv unterstützen. Im Vorhaben PendelLabor untersucht ein Team aus Wissenschaftler*innen und Praxisakteuren, wie Pendeln nachhaltiger gestaltet werden und wie die Veränderung der Pendelmobilität einen Beitrag zur Mobilitätswende leisten kann. Konkret: Wie könnten Alternativen zu…

weiterlesen

Mobilitätsstationen: multimodal vernetzt, räumlich verträglich, regional wieder erkennbar

16. November 2021

Multimodale Mobilität ist ein wichtiger Baustein der Verkehrswende und einer umweltverträglichen Mobilitätskultur. Bisher wurde das Konzept von Mobilitätsstationen in einzelnen Städten implementiert, jedoch nicht regional und im ländlich geprägten Raum umgesetzt. Hier setzt das Forschungsprojekt „Raum für neue Mobilität – Mobilitätsstationen und mehr in der Region Frankfurt RheinMain“ an. Das Projekt ist Teil der Fördermaßnahme MobilitätsWerkStadt 2025 und wird durch…

weiterlesen

Veranstaltungshinweis: „UBA Forum mobil & nachhaltig“ am 23.11.2021

28. Oktober 2021

Foto: Unsplash Das UBA Forum mobil & nachhaltig“ zum Thema „UMLANDSTADT umweltschonend“ findet am 23.11.2021 online statt. Bis zum 8.11.2021 ist eine Anmeldung möglich. Das diesjährige UBA Forum widmet sich der Gestaltung nachhaltiger Stadt-Umland-Beziehungen und richtet sich an Entscheider*innen in Bund, Ländern und Kommunen, an Planungs-, Umwelt- und andere Verbände, an Praktiker*innen der Stadt-, Landschafts- und Regionalplanung sowie an Wissenschaftler*innen.…

weiterlesen

Zwickauer Mobilitätsmanagement für berufsbedingte Verkehrsbewegungen 2025 (Z-Move 2025)

28. Oktober 2021

Im Juni konnte die Stadt Zwickau für die Vorhaben im Projekt Z-Move 2025 einen neuen wichtigen Partner gewinnen. Vor allem hinsichtlich des Transfers der zukünftig gewonnenen Erkenntnisse und der Erprobung der Tauglichkeit von Ideen für die Bevölkerung, wird die Stadt Gera in Zukunft das Projekt Z-Move 2025 unterstützen. Für die am 01.09.2021 gestartete zweite Projektphase soll eine erste Kick-off Veranstaltung…

weiterlesen

Interkommunale Radverkehrsförderung in Eichwalde: Erstes Treffen der NUDAFA-Projektgruppe

25. Oktober 2021

Nach einem Jahr Vorarbeit, Planung und Konzeption nimmt das NUDAFA-Reallabor für interkommunale Radverkehrsförderung seine Arbeit auf. In dem Reallabor kommen Vertreterinnen und Vertreter der Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Bevölkerung zusammen, um gemeinsam praxiserprobte, alltagstaugliche Lösungen zur Stärkung des Radverkehrs zu entwickeln. Drei Ziele werden dabei verfolgt: Die Erprobung von Ideen, die Einwohnerinnen und Einwohner zum Radfahren motivieren und das Radfahren…

weiterlesen

Beteiligungsworkshops mit Bürger*innen zum regionalen Mobilitätsangebot

20. Oktober 2021

Ziel von GREEN ist es, alternative Mobilitätsmodi zu entwickeln und umzusetzen, um das Mobilitätsangebot im ländlichen Raum zu erweitern und die Akzeptanz digitaler Innovationen zu erforschen. Kernstück des Vorhabens sind digitale Mobilitätstafeln, die an Knotenpunkten in den vier beteiligten Gemeinden aufgestellt werden.. Dies soll beispielsweise durch kostenlose Fahrgemeinschaften, eine bessere Einbindung des ÖPNV und Erreichbarkeit lokaler Kultur- und Sportangebote ermöglichen.…

weiterlesen

Start des ersten Reallabors – Pendlerstressstudie und Fahrzeugerprobung

20. Oktober 2021

Im Projekt INVITING geht es um die Incentivierung zu emissionsarmer Mobilität. Die Frage „Wie schaffen wir es als Gesellschaft umzusteigen?“ steht im Fokus des Projekts. Bereits verfügbare Mobilitätsalternativen zum PKW mit Verbrennungsmotor, wie z. B. ÖPNV, Sharing-Angebote und diverse E-Kleinfahrzeuge, sollen von Pendler*innen und im Unternehmenseinsatz getestet werden. Diese Praxiserfahrungen gehen zusammen mit anderen Studieninhalten und Literaturauswertungen in ein Wirkungsmodell…

weiterlesen

Testbetrieb des On-Demand-Angebots „sprinti“ gestartet

13. Oktober 2021

Die bereits seit Jahrzehnten etablierten ÖPNV-Bedarfsverkehre ergänzen oder ersetzen den Linienverkehr in Räumen und zu Zeiten schwacher Nachfrage. Sie ermöglichen es, die Daseinsvorsorge zu gewährleisten. Selten werden diese ÖPNV-Bedarfsverkehre zu attraktiven Angeboten weiterentwickelt und offensiv beworben. Neue On-Demand-Mobilitätsdienste und ihre Potenziale, Bedarfsverkehre zu modernisieren, haben das Interesse der ÖPNV-Branche geweckt. Dabei stellen sich Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen eine Reihe von Fragen…

weiterlesen